FANDOM


Kay Eriya / Magische Organisationen auf Kay Eriya / Orden von Lonkham / Tribunal_der_Westmarken

Calagh Caer Pente - Das Druidenheiligtum von der mundänen Welt bis in die Regiowelten

Der Waldflux gilt als grösstes Druidenheiligtum von ganz Turmaras. Alle Druidenkonklaven, die letzten Druidenweihen und auch der jährliche große Druidensegen, der über das Land gesprochen wird, werden im Waldflux in versammelter Druidengemeinschaft abgehalten.

Die Druiden erzählen, dass Calagh Caer Pente das letzte, übriggebliebene Tor der alten Naturgötter ist, durch das sie Kay Eriya verlassen haben. Zurück blieb der alte Waldflux-Caern, an dem man mit etwas Glück und Glauben, den Wundern und den Gedanken der Götter gewahr werden kann.

Der Waldflux wird um jede Jahres- und Tageszeit sowohl von der Torwacht, als auch von Druiden und Geistern bewacht und bevölkert.


Der lonkham'sche Waldflux-Konvent

Einige Magier des Ordens von Lonkham haben vor Jahrzehnten mit der Erlaubnis der Druiden und unter strengen Auflagen einen Konvent in der Regio des Caerns gegründet. Sie leben dadurch zwischen den Feenreichen des Silvi-Adels (Naturgeister und Halbgötter) und der magischen Herbam-Dominio der alten Götter.

Der Alltag außerhalb der Mauern des Konvents ist durchaus nicht ungefährlich, aber die mächtige Regio ist den Konventsmagiern das Risiko wert.


Ad blocker interference detected!


Wikia is a free-to-use site that makes money from advertising. We have a modified experience for viewers using ad blockers

Wikia is not accessible if you’ve made further modifications. Remove the custom ad blocker rule(s) and the page will load as expected.