FANDOM


DAS TRIBUNAL DER WESTMARKEN

Kay Eriya / Magische Organisationen auf Kay Eriya / Orden von Lonkham

Name des Praeco: Elbaníssa von Haus Isgor
Konvent des Praeco: Lumanica(7 Magi)
Anzahl der Magi: 85
Anzahl der Konvente: 14
Evtl. Domus Magna:


Das Tribunal der Westmarken ist sehr reich an Vis, im internationalen Vergleich, und dem entsprechend reich an neuen Konventen, obwohl es von allen Tribunalen am meisten unter den Chaos-Kriegen gelitten hat, die auch zum Tod einiger Mitglieder des Ordens geführt haben. Es hat im Tribunal der Westmarken lange Zeit blutige Auseinandersetzungen um die magischen Ressourcen gegeben, die noch dadurch erschwert wurden, daß es Schwierigkeiten mit den weltlichen Herrschern gab, und außerdem die Kol’abaha stark am Verdrängungskampf beteiligt war und ist.

Man kann das Tribunal als zerstritten betrachten, und es gibt in den Fraktionskämpfen mehrere Parteien: drei Konvente, die es sich im Osten des Tribunals gut gerichtet haben, und die es nicht mehr nötig haben, sich mit den anderen zu zerstreiten. Alle drei sind im Herbst und machen sich ihre Konflikte untereinander aus. An der Front zur Wildnis der Sayar Amberwälder gibt es vier kleine Konvente, von denen einer im Sommer und drei im Frühling sind.

Lumanica ist im Herbst und der einzige Garant für ein einigermaßen stabiles Tribunal. Drei Konvente haben sich dem Kampf gegen die Kol’abaha verschrieben und sind am allerstärksten in die Chaos-Kriege verwickelt gewesen, dementsprechend haben sie auch die meisten Verluste erlitten. Weitere drei Konvente verteilen sich im Westen des Tribunals in die unzugänglichen Gegenden und versuchen, aus den Zwistigkeiten Kapital zu schlagen.

Einer der größeren Konvente im Tribunal ist Almarha, das im Königreich Pereos liegt und sich mit Lumanica befehdet.

Ein weiterer wichtiger Konvent ist der im Herbst befindliche Konvent Ependor im Staatsgebiet von Caris.


Bedeutende Magier Edit

Elbaníssa: Elbaníssas Klugheit und ihre magischen Gaben sichern ihr seit nunmehr fast 30 Jahren den Respekt in der Region und ihr hohes Alter die Position des Praeco dieses prosperierenden Tribunals. Sie ist allerdings aufgrund ihrer Nähe zum Zwielicht nicht mehr geneigt, größere Reisen zu unternehmen wie früher.

Uruelis: Uruelis ist die rechte Hand von Elbaníssa und einer der politisch umtriebigsten Magier des Tribunals.

Toradil: Toralil ist der führende Vertreter des Hauses Cohulan im Tribunal der Westmarken, der derzeitige "Tribunal-Schriftführer" und ebenfalls ein Bundesgenosse von Elbaníssa. Streng, auf seine und des Ordens Würde bedacht.

Nurabilos: Nurabilos ist ein angesehener Dargol Magus, quasi am Sprung zum Status des Erzmagus und Leiter des mächtigen Konvents Ependor, ein entschlossener und machtbewußter Magus mit einer Vorliebe für die Corpus Disziplin.


Konvente im Tribunal der Westmarken Edit

Lumanica in Sadis

Der einzige Garant für Stabilität und gegen den offenen Krieg im Tribunal. Der zweitälteste Konvent des Tribunals. von Lumanica geht eine gelassene Besonnenheit und ein innerer Friede aus, der sich bei Bedrohung in ein plötzliches, gewaltvolles Zuschlagen verwandeln kann. Danach ist die Gewalt verschwunden, und es ist, als hätte es sie nie gegeben.


Destaron

Ein magisch und politisch mächtiger Konvent. Er liegt in Panim, nahe dem Fluss Niskitar, der in den Lordarin mündet. Vertritt die Meinung, dass sich der Orden aus weltlichen Konflikten herauszuhalten hat. (Nichteinmischung)


Ilbelin

im Niemandsland zwischen der Allianz um Lorándinel und Irinas


Teneris


Morganalis


Tyrliran


Mythenemar


Daniris (untergegangen)


Almarha in Pereos, nahe Rondos


Waldflux in Kallis


Xaltum in Pereos, nahe Kargant


Ugenos in Tinam an der Grenze zu Ochoron


Ependor in Caris, in den Bergen nahe Armaris



Ad blocker interference detected!


Wikia is a free-to-use site that makes money from advertising. We have a modified experience for viewers using ad blockers

Wikia is not accessible if you’ve made further modifications. Remove the custom ad blocker rule(s) and the page will load as expected.