Fandom

RPG Wikia

Quoogs

4,025pages on
this wiki
Add New Page
Comments0 Share

Das Volk der Quoogs, die Bewahrer der alten Lehren

Kay Eriya / Rassen und Völker auf Kay Eriya


Die Götter kamen zusammen und hielten Rat, was sie mit den Kindern ihrer Kindeskinder tun sollten. Und sie erkannten, dass es Hüter unter ihnen geben müsse, die den Willen der Götter kennen. Also sagten sie zu Alssarass, dem Alten, dass es seine Pflicht und die Pflicht seiner Sippe sei, die Kinder der Götter auf den rechten Weg zu geleiten. Nachdem Alssarass eingewilligt hatte, übergaben die Götter ihm die großen Geheimnisse der Welt. Und Alssarass machte sie zu den Lehren der Quoogs und übergab sie an seine Kinder, die sie an ihre Kinder weitergaben und bis ans Ende der Zeiten weitergeben werden.


Quoogs verfügen über eine reichhaltige Kultur. Sie genießen im Kulturkreis der Chaosvölker sehr hohes Ansehen und gelten als eines der ältesten, vielleicht sogar das älteste Volk überhaupt.

Die Religion und die Weltanschauung der Quoog-Kultur beruht auf stark schamanistischen Götterinterpretationen der Chaosgottheiten. In den Augen der Quoogs haben es sowohl Aspekte der Natur geschafft Sterblichkeit anzunehmen als auch einzelne Individuen der Sterblichen zur Gottheit zu werden. Der Schlüssel zu solchen Verwandlungen ist das Geheimnis der Götter, die alten Lehren, oder anders gesagt Magie. Die alten Lehren werden in Quoog-Familien traditionell weitergegeben und gut gehütet. Das Volk der Quoogs nennt äusserst potente Elementarmagier ihr Eigen. In den früheren Chaosgebieten waren Quoogs oft Magierkönige und man sagt einem Quoog nach, eine latente Beziehung zu Natur und Magie zu haben.


Äusserliches und Lebensstil

Quoogs stammen von Amphibienwesen ab und ähneln ihren Vorfahren, den Kröten, noch frappant. Sie haben meist eine wuchtige Körpermasse und sind nicht allzu behände. Doch was sie an mutmaßlicher Unbeweglichkeit einbüssen, machen sie an Kraft und hoher Intelligenz wett. Quoogs legen viel Wert auf Äusserlichkeiten, Kommunikation und Etiquette. Außerdem gelten sie als rationelle und äusserst geduldige Wesen.

Quoogs sind langlebige Wesen, wobei eine Altersspanne schwer anzugeben ist. Es heisst, dass ein Quoog durch zunehmender Pflege der alten Lehren seine magische Natur entfaltet und sogar ewig leben könne.

Das Volk der Quoogs ist zwar verbreitet und einflussreich, aber nicht allzu gross. Partnerschaften sind matriarchalisch organisiert. Eine Quoog-Frau ist die Hüterin der Brutteiche und mit mehreren Männern läiert. Diese Beziehungen haben starken, formellen Ehe-Charakter. Mehrere Monate nach einer Liebesnacht mit Folgen legt die Mutter etliche Eier in den sorgsam gepflegten Brutteich ab und zieht nach der Geburt die überlebenden Kinder heran. Ab dem Jugendalter werden die Kinder oftmals den Partnern zur Lebenschulung übergeben.



Geschichte

Die Quoogs waren in der alten Welt des Chaos mächtige Priesterkönige, die von ihren Tempelstätten aus großen Einfluss auf die Völker des Chaos ausübten. Mit dem Auszug aus den Marschlandfällen haben Quoogs einen Großteil der Kulturschätze zurücklassen müssen und kämpfen seither mit ihrer kulturellen Entwurzelung.

Gegen Ende der Völkerwanderung im fünften Zeitalter, der Zeit der Tore, drangen Vertreter der Quoogs am stärksten auf das Ende der Wanderungen und die Belagerung oder Gründung von Städten. Seither sind viele Quoogs als Händler, Priester oder Fürsten aktiv und beginnen sich wieder untereinander zu vernetzen. Derzeit wird unter der Aufsicht der Himmlischen Vier, Quuruq, Kraaquan, Gecrooaaq und Z'quu, den ältesten Magierpriestern der Quoogs, an einer Vereinigung des Volkes gewerkt. Dazu wird der alte Glaube verstärkt ins Volk gebracht und Geld von wohlhabenden, spendenden Quoogs eingesammelt.

Eines der Ziele der Himmlischen Vier ist neben dem Erstarken des Chaos die Errichtung der vier Haupttempel, die in den alten Landen als Zentrum der Quoog-Kultur fungierten.


Ad blocker interference detected!


Wikia is a free-to-use site that makes money from advertising. We have a modified experience for viewers using ad blockers

Wikia is not accessible if you’ve made further modifications. Remove the custom ad blocker rule(s) and the page will load as expected.