FANDOM


Choloten sind Magier, Piester und Mystiker der fünf Religionen des Reinen oder des Schwarzen Chaos (Kerakonom oder Orakom). In den Wendekriegen und den Chaoskriegen waren sie die gefürchtetsten Kämpfer. Vor allem die Choloten des Nbaaz und des Distholech, die um das Jahr 4773 mit der ersten Welle der Völkerwanderung in die Syre Amberwälder einsickerten, sorgten für die weite Verbreitung des schrecklichen Rufs der Chaos-Völker und die Formation der Ladoquendil zum Schutz der Waldvölker. 

Es gibt kein einheitliches Magiesystem der Choloten, jede Priesterschaft, und jede mystische Richtung der fünf Religionen hat ihre eigenen Kräfte und ihre eigenen Schwächen. Was oft verwechselt wird: nicht jeder Chaos Priester ist ein Cholote. Die Choloten sind Mystiker und Magier, und unter diesen vor allem die Kampfmagier, die unter großen persönlichen Opfern an ihren Glauben, ihren Gott und ihr Volk den Kampf des Chaos um Lebensraum vorangetrieben haben (viele haben in den Kriegen ihre Gesundheit verloren, sind schwer verletzt, verstümmelt oder mutiert, haben den Verstand verloren oder mit dem Leben bezahlt). 


Ad blocker interference detected!


Wikia is a free-to-use site that makes money from advertising. We have a modified experience for viewers using ad blockers

Wikia is not accessible if you’ve made further modifications. Remove the custom ad blocker rule(s) and the page will load as expected.