FANDOM


ZIRKEL DES SCHLANGENAUGES

Kay Eriya / Die Nördlichen Marschen und die Inseln in den Alten Wassern / Barloom / Der Strangaron-Dschungel


KurzinformationenEdit

schwacher Konvent im Frühling seiner Existenz (250 Build Points)

Gründungsjahr: Frühling 4813

Magic Aura: 5/6 (feindliche Regio)


Beschreibung von AnambarEdit

Nach dem Anbruch der Zeit der Tore hat sich auf Kay Eriya viel verändert. An vielen Orten haben sich alte Pforten geöffnet und aus ihnen bricht wieder Magie hervor. Der Strangaron-Dschungel an den Grenzen zu Barloom, ist einer dieser Orte, an dem alte Magie wieder erwacht ist und die Überreste verloren geglaubter Kulturen sich wieder aus den sumpfigen Gewässern des Dschungels gehoben haben.

Schattenfang, das Herzkloster des Hauses Na'ash-Shada'ah, kennt viele Legenden und Weissagungen über Strangaron und sieht die aktiv werdenden Handelshäuser, die ihre Expeditionen rasch ausstatten und in den gefährlichen Dschungeln schicken. Man hört von gewaltigen Reichtümern und unbeschreibbaren Monstern, die auf Abenteurer warten. Schattenfang muss also schnell handeln, wenn es in dieser Goldgräberstimmung mitmischen möchte und entsendet den Anambarzirkel von jungen Hexenmeistern, die den Strangaron für das Haus Na'ash-Shada'ah erschliessen soll.

Als Hort für ein künftiges Kloster wurde ein aus dem Sumpf ragendes Ziggurat-Plateau auserkoren, auf dem Anambar gegründet werden soll.

Hintergründe des AnambarzirkelsEdit

Carbay Baron Sorane von Shagorath ist ein aufstrebender Hexenbaron in Schattenfang. Schnelle aber auch nachhaltige Erfolge sind im Haus Na'ash-Shada'ah ein Garant für politisches Wachstum. Im Wiedererwachen von Strangaron sieht Shagorath beides gegeben und setzt daher Einiges in Bewegung, um Strangaron zu erforschen und zu erschliessen. Er träumt davon, Herr eines eigenen Klosters der Kol'abaha zu werden, um Macht über die Kol'abaha zu erlangen und vielleicht irgendwann unter den Hexenkönigen von Schattenfang akzeptiert zu werden.

Wie viele andere Hexer auch hängt Shagorath aber zu sehr seinem eigenen Leben nach, als dass er persönlich die Gründung von Anambar zu leiten gedenkt. Stattdessen schickt er ehemalige Schüler aus Schattenfang, um herauszufinden, wie gefährlich Strangaron tatsächlich ist. Sollte das Kloster irgendwann stark genug sein, wird er seinen Sitz dorthin verlegen und es offiziell der Kol'abaha widmen. Mit ihm als Abbas, versteht sich.

Mitglieder des KonventsEdit

  • Hexenmeister Haur'itor Rasabat Sul, Bezwinger der Ruhelosen (Magus des Hauses Calay, Vampyr)
  • Aurias di Vestobal, Dunkler Paladin (Companion, Untoter Mensch)
  • Jastrys, Gefallene Gladiatorin (Sklave, Untote Sumpforkin)
  • Tab'ah'shi, Gefallene Assassine (Sklave, Untote Kashishi-Frau)
  • Argon, ehemaliger Steinmetz (Sklave, Untoter Mensch)
  • Kevlis, ehemaliger Zimmermann (Sklave, Untoter Mensch)
  • Nuun, Arbeitsgeschöpf (Sklave, Untoter Oger)
  • Hexenmeister Lis'Agtor Nal Shabarach, Geisterwürger (Magus, Mensch)
  • Suare di Ovroon, Medium und Abtrünnige Nonne des Ipgha-Kultes (Companion, Mensch)
  • Kaudris, Oberaufseherin (Grog, Mensch)
  • Naudaris, Jäger und Fischer (Ehemann von Kaudris)
  • Gurol, Jäger und Fährtenleser (Sohn von Kaudris und Naudaris, Grog, Mensch)
  • Olboras, Träger und Flössersklave (Grog, Mensch)
  • Harab, Eunuch und Koch (Grog, Mensch)
  • Sin Dorach, Assassine aus dem Schrein der Uscharis (Companion, Mensch)
  • Sazh Duur, Scout aus den Sümpfen um Anambar (Grog, Echsenmensch)
  • Ihsh Neshii, Giftmischer (Grog, Echsenmensch)
  • Zha´shee, Jäger und Fährtenleser (Sklave, Echsenmensch)
  • Ssan Ishoor, Jäger und Kräuterkundiger (Sklave, Echsenmensch)
  • H´sh Unduui, Fischer (Sklave, Echsenmensch)
  • Flammenmeister Falbustos, die lebende Fackel (Magus, Elementar)
  • Heldane, Schriftgelehrte, Medium und Stimme der Waldgeister (Companion, Menschenfrau)
  • Balaak, Dschungelkrieger (Grog, Quoog)
  • Nemiron, Schreiber, Rechner und Organisator (Sklave, Mensch)
  • Digandis, Händlerin und Rohstoff-Expertin (Grog, Menschenfrau)
  • Galugas, der wandernde Hunger (Monster, Fraßkrieger)
  • Singos, Läufer und Kurier (Grog, Echsenmensch)

LokationEdit

Anambar wurde auf dem Hochplateau des größten Opferziggurats der Tempelstadt Taba'ah gegründet, das sich ungefähr 20 Meter über die Wasseroberfläche erhebt. Taba'ah war einst Sitz der Priesterschaft einer stolzen und beeindruckenden Zivilisation, so sagen die Legenden, die zur Zeit der Kaoronen existiert hat. Als sich die Zeit der Kaoronen dem Ende entgegenneigte, versuchten die Priester neuen Göttern zu huldigen. Darüber waren die alten Göttern so erzürnt, dass sie das gesamte Reich untergehen und es von Strangaron verschlingen liessen. Aus Reliefbildern geht hervor, dass Strangaron von den Priestern als lebendes Wesen, als grüne Bestie betrachtet wurde, die von den Göttern erschaffen wurde, um über Kay Eriya zu wachen.

Taba'ah liegt in den ewigen Nebeln des Strangaron und wird von unzähligem Getier bevölkert, das laufend neue Krankheiten überträgt. Die Schreie der Tiere hört man zu jeder Tages- und Nachtzeit, nur die Melodie der Kakophonie ändert sich. Über Taba'ah scheint um jede Jahreszeit eine kränklich-grünliche Sonne, verzerrt durch die Nebel Strangarons. Dass Klima ist heiss und extrem feucht. Taba'ah selber liegt in einer flachen Hochebene, die ursprünglich aus fruchtbaren Reis und Obstplantagen bestand, die nunmehr der seit hunderten Jahren wieder vom Dschungel verschlungen wurden und die von zahllosen Bächen, Seeen und Inseln durchzogen ist, die alle von Mangrovenwald bedeckt sind. Die Ruinen von Taba'ah selber sind zum Gutteil von Wasser bedeckt - Taba'ah gleich daher einem riesigen See, in dem die von den Pflanzen überwucherten Steinmonumente wie traurige Reste hervorstehen. Diese Gewässer vereinigen sich ungefähr 4 Meilen außerhalb von Taba'ah zum träge, gegen den Schwarzen Ozean dahinfliessenden Loonda - Fluß, der der einzig (halbwegs sichere) Zugang zum Hochplateau von Taba'ah darstellt. Die nächste menschliche Ansiedlung - Gaurat - liegt ungefähr eine ganze Tagesreise flußabwärts von Tab'ah und ist ein kleiner, nicht mehr als 100 Seelen umfassender Holzfäller und Jägerposten (ca 20 kilometer von Taba'ah entfernt) Die nächste wirkliche Stadt, Auteria ist fast 2 Tagesreisen flußabwärts, (100 kilometer) am Rande des Stangaronurwaldes zu finden. In Auteria sitzt auch der lokale Machthaber, eine für seine Geldgier bekannter Patrizier und Baron, der von dort aus seine Latifundien bewirtschaftet und ab und zu von geringem Erfolg gekrönte Versuche macht, durch kleine Händler- und Siedlungsposten die Schätze des Strangaron urbar zu machen. Letzendlich mündet der Loonda fast 400 Kilometer von Taba'ah entfernt bei Marloom - der zweitgrößten Stadt von Barloom - in den Schwarzen Ozean.

In den Übergangszeiten (Frühlings- und Herbstsaison) kommt es zu intensiven Moskitoplagen. Zu jenen Zeiten verhüllen und verkriechen sich die Wesen im Strangaron, um nicht den Fiebern des Dschungels anheim zu fallen und geschwächt die nächste Saison dahinzusiechen.


Die Schätze von AnambarEdit

Regeldetails zur KonventserstellungEdit

Spring Covenant (250 Build Points) nach AM 5. Edition

Library: 200 Build Points
Vis:
  • Sacrificial Pits: In den wassergefluteten, ehemaligen Opferschächten des Ziggurats finden sich bleich leuchtende Schädel. Diese bieten einmal pro Season insgesamt 6 Mentem Vis.
Hooks:
  • Hostile Regio (Major): Gelegentlich öffnen sich die Portale zu einer Regio, aus der nichts Gutes für Sterbliche strömt.
  • Monsters (Minor): Strangaron ist berüchtigt für seine unheimlichen und tödlichen Kreaturen, die der Dschungel beherbergt.
  • Jungle (Minor): Aufgrund der harschen Lebensbedingungen muss man jede Saison auf Krankheiten würfeln (siehe auch: Lokation).


Boons:
  • Aura (Major): Die Magie, die von der Tempelanlage ausgeht, ist gewaltig und beeindruckend. Selbst mundänes Volk spürt den Einfluss von Taba'ah.
  • Wealth (Minor): Anambar sitzt auf unvorstellbaren Schätzen und Reichtümern. Es muss nur geborgen werden.
  • Secclusion (Minor): Zwar ist Strangaron ein ungastlicher Ort, dafür ist man aber gefeit vor neugierigen Blicken und geniesst eine unbestrittene Abgeschiedenheit.


Magic Aura: 5/6

Ad blocker interference detected!


Wikia is a free-to-use site that makes money from advertising. We have a modified experience for viewers using ad blockers

Wikia is not accessible if you’ve made further modifications. Remove the custom ad blocker rule(s) and the page will load as expected.